08.01.2013 17:30
Bewerten
 (0)

Nordrhein-Westfalen stockt Landesschatzanweisung 2012/22 um mind. 150 Mio. Euro auf

Guidance: Mid Swap +18 bp

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen stockt die Landesschatzanweisung 2012/22 (ISIN DE000NRW0E68) um mind. 150 Mio. Euro auf. Der Kupon beträgt 1,875%. Erwartet wird ein Spread von 18 bp gegenüber Mid Swap. Die Transaktion wird von DZ Bank, HSBC, Natixis und UniCredit begleitet.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:   Bundesland Nordrhein-Westfalen
Format:   Landesschatzanweisung
Ratings:   Aa1, AA-, AAA
Volumen:   Aufstockung um mind. 150 Mio. Euro
Laufzeit:   bis 15.09.2022
Kupon:   1,875%
Guidance:   Mid Swap +18 bp
Bookrunner:   DZ Bank, HSBC, Natixis und UniCredit
Stückelung:   1.000 Euro
Listing:   Düsseldorf

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Seite abgerufen werden:
http://www.baadermarkets.de/DE/index.aspx?pageID=330
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

Kauflaune in Frankfurt: DAX kräftig im Plus -- Fed: Zinserhöhung erst im zweiten Quartal -- ifo-Geschäftsklimaindex steigt -- United Internet prüft Kauf des Netzes von QSC

Schweizer Notenbank führt negative Einlagenzinsen ein. Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde. Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig. Barclays-Chef zweifelt an Geschäftsmodell der Deutschen Bank. Smartphone-Anbieter Xiaomi darf wieder in Indien verkaufen.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige