13.11.2012 09:46
Bewerten
 (0)

PORR begibt Unternehmensanleihe, Kupon 6,250%, Laufzeit 4 Jahre

Die Allgemeine Baugesellschaft-A. Porr Aktiengesellschaft (PORR), einer der größten österreichischen Baukonzerne mit mehr als 140 Jahren Unternehmensgeschichte, plant die Begebung einer weiteren Unternehmensanleihe (ISIN: AT0000A0XJ15; WKN: A1HCJJ). Diese soll nach erfolgreicher Platzierung zum Handel in den Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse zugelassen, sowie in das Segment "Entry Standard für Anleihen" der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Das geplante Emissionsvolumen beläuft sich auf bis zu EUR 50 Mio. - mit Aufstockungsmöglichkeit auf bis zu EUR 100 Mio. Die PORR-Gruppe beabsichtigt, den Erlös aus der Emission der Teilschuldverschreibungen für die Optimierung des Finanzportfolios und die Stärkung der Finanzkraft, sowie insbesondere für die Rückführung von in 2013 fälligen Finanzverbindlichkeiten zu verwenden.

Die Anleihe mit einer Stückelung von EUR 1.000 ist mit einem Kupon von 6,25 % p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von 4 Jahren. Die Zeichnungsfrist der Anleihe beginnt am 22. November 2012 und endet voraussichtlich am 29. November 2012 (12:00), wobei eine vorzeitige Schließung vorbehalten bleibt. Geplanter Valutatag der Anleihe ist der 4. Dezember 2012. Das Angebot richtet sich sowohl an private wie auch an institutionelle Investoren in Österreich, Deutschland und Luxemburg. Als Joint-Lead Manager und Joint-Bookrunner wurden Raiffeisen Bank International AG, Wien und Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main mandatiert.

Das Angebot im Detail: 6,25 % PORR Anleihe 2012-2016

Emittentin:   
Allgemeine Baugesellschaft-A. Porr Aktiengesellschaft
Volumen:   bis zu 50 Mio. Euro, Aufstockung auf 100 Mio. Euro möglich
Zinssatz:   6,25 % p.a., zahlbar jährlich
ISIN / WKN:   AT0000A0XJ15 / A1HCJJ
Zeichnungsfrist:   22.-29. November 2012 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Valuta:   4. Dezember 2012
Laufzeit:   4 Jahre, endfällig
Emissionskurs:   100 %
Tilgung:   100 % am Laufzeitende
Stückelung:   EUR 1.000,0
Börseneinführung:   Wiener Börse, Geregelter Freiverkehr und Entry Standard für Anleihen, Frankfurter Wertpapierbörse
Joint Bookrunner:   Close Brothers Seydler Bank AG, Raiffeisen Bank International AG
Zahlstelle:   Raiffeisen Bank International AG

www.fixed-income.org




Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- BASF steigert Quartalsergebnis deutlich -- Nordex-Aktie stürzt weiter ab -- Kinnevik begründet Rocket Internet-Anteilsverkauf mit Interessenkonflikt -- Goldpreis im Fokus

Samsung zieht Konsequenzen aus Korruptionsskandal. Die Deutschen wollen das Bedingungslose Grundeinkommen. Gewinnrückgang - Neuer Chef verordnet Rhön-Klinikum strafferes Management. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch über 1.200 US-Dollar. EU dürfte Megafusion von Dow und Dupont mit Zugeständnissen durchwinken.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Kohl`s Corp.884195
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Rocket Internet SEA12UKK
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99