19.12.2012 14:35
Bewerten
(0)

RENÉ LEZARD meldet positives Halbjahresergebnis

Die RENÉ LEZARD-Gruppe, Anbieter exklusiver Damen- und Herrenbekleidung im Premium-Segment, hat ihre positive Geschäfts-entwicklung im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/13 (1. April - 30. September 2012) weiter fortgeführt. Trotz schwierigem Marktumfeld gelang es der Gruppe den Umsatz gegenüber dem Vorjahr stabil fortzuführen und das Ergebnis deutlich zu verbessern.

RENÉ LEZARD erzielte im Berichtszeitraum einen Umsatz von 25,1 Mio. EUR und lag damit leicht unter dem Vorjahr (Vj. 25,8 Mio. EUR). Die Gesamtleistung stieg aufgrund eines höheren Warenbestandes zum Stichtag auf 28,3 Mio. EUR (Vj. 27,1 Mio. EUR) deutlich an. Der Gesamtaufwand blieb im Verhältnis zur Gesamtleistung nahezu konstant. Vor dem Hintergrund eines gleichbleibenden Finanzergebnisses erwirtschaftete das Unternehmen ein operatives Ergebnis in Höhe von 769 TEUR (Vj. 123 TEUR) und einen Halbjahresüberschuss von 747 TEUR (Vj. 90 TEUR).

Die Gesellschaft verfügt weiterhin über eine solide Finanzlage, wobei die Anleiheemission erst nach dem Stichtag erfolgte. Das Eigenkapital stieg zum Stichtag auf 5,3 Mio. EUR (Vj. 4,5 Mio. EUR). Somit erhöhte sich die Eigenkapitalquote trotz Bilanzausweitung auf 15,3% (Vj. 14,8%). Die Bilanzsumme stieg um 3,8 Mio. EUR auf 34,4 Mio. EUR (Vj. 30,6 Mio. EUR).

Ausblick: Stabile Entwicklung des Umsatzes auf Vorjahresniveau
Die RENÉ LEZARD-Gruppe geht vor dem Hintergrund eines unverändert herausfordernden Marktumfeldes von einem Umsatz in Höhe des Vorjahres aus. "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres zufrieden und sind überzeugt, dass wir mit der erfolgreichen Platzierung der Anleihe unsere Marketing- und Expansionsstrategie nachhaltig erfolgreich umsetzen können" führt Heinz Hackl, Sprecher der Geschäftsführung des Konzerns aus. Dies Maßnahmen werden in den kommenden Monaten vorbereitet und danach sukzessive umgesetzt.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen legen zu -- SAP steigert Umsatz -- T-Mobile erneut mit starkem Wachstum -- AIXTRON bestätigt Prognose -- Alcoa, Covestro im Fokus

PUMA kann Gewinn im ersten Quartal fast verdoppeln. Essilor bleibt zum Jahresstart hinter Wachstumsziel zurück. Novartis verdient wie erwartet weniger. Fresenius Kabi übernimmt Akorn und Merck-Biosimilars-Geschäft. Ölpreise etwas gestiegen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Siemens AG723610
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
BayerBAY001
EVOTEC AG566480