09.01.2013 08:21
Bewerten
 (0)

Ralf Bräuer leitet ab sofort institutionelles Geschäft bei Universal-Investment

Ralf Bräuer leitet ab sofort bei der Frankfurter Kapitalanlagegesellschaft Universal-Investment als Bereichsleiter das Geschäft mit institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Versicherungen, Kreditinstituten, Unternehmen, Stiftungen oder Versorgungswerken. "Ralf Bräuer wird als erfahrener Praktiker die erfolgreiche Entwicklung unseres Geschäfts mit institutionellen Investoren weiter vorantreiben", gibt sich Geschäftsführer Markus Neubauer überzeugt. Der 40-Jährige Betriebswirt und Bankkaufmann ist bereits seit 2005 bei Universal-Investment in der Betreuung & Akquisition institutioneller Kunden aktiv.

Institutionelle Investoren setzten auch 2012 unverändert auf Administrationslösungen über Master-KAGs für die Anlagen von Versicherungs- oder Altersversorgungsgeldern. Derzeit verwaltet Universal-Investment als größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum per Ende November 2012 rund 116,3 Mrd. Euro in Spezialfonds, 18 Mrd. mehr als zu Jahresbeginn.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?