27.11.2012 11:01
Bewerten
 (0)

Renault stockt Anleihe auf

Guidance: Rendite 4,875%
Renault stockt die bis September 2017 laufende Anleihe (ISIN FR0011321447) auf. Erwartet wird eine Rendite von rund 4,875% (Kupon 4,625%). Die Transaktion wird von Credit Agricole CIB, HSBC und UniCredit begleitet.

Eckdaten der Transaktion:

Emittent:  
Renault S.A.
Rating:   Ba1, BB+
Volumen:   n.bek.
ISIN:   FR0011321447
Laufzeit:   18.09.2017
Kupon:   4,625%
Guidance:   Rendite 4,875%
Listing:   Paris
Stückelung:   1.000 EUR
Bookrunner:  
Credit Agricole CIB, HSBC und UniCredit

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Webseite abgerufen werden:
http://www.baadermarkets.de/DE/index.aspx?pageID=330

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen mit gemischten Vorzeichen -- Volkswagen - Keine Klage gegen Verkaufsstopp in Südkorea -- Apple lädt zu Neuheiten-Vorstellung am 7. September

Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey. Google-Manager verlässt Uber-Verwaltungsrat.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?