05.04.2013 10:53
Bewerten
 (0)

S.A.G. Solarstrom AG hat drei Freiflächenprojekte mit 44 MWp in Großbritannien fertiggestellt

Größtes Einzelprojekt in Wymeswold umfasst 33 MWp

Die S.A.G. Solarstrom AG hat in Großbritannien drei Freiflächenprojekte fristgerecht zum 31. März 2013 fertiggestellt. Für alle Anlagen wurden Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements, PPAs) abgeschlossen. Die größte Anlage mit insgesamt 33 MWp wurde in Wymeswold, Leicestershire, auf einem ehemaligen Gelände der Royal Air Force errichtet. Zwei weitere Freiflächen-Anlagen mit jeweils über 5 MWp wurden im Südwesten Englands gebaut. Mit der pünktlichen Fertigstellung zum Ende des ersten Quartals unterstreicht die S.A.G. Solarstrom AG ihre Kompetenz im Bau von Photovoltaikprojekten in Kraftwerksgröße.

'Die parallele Umsetzung von Projekten in dieser Größenordnung verlangt eine hervorragende Planung und ausgefeilte Logistik. Durch die Stichtagsregelung Ende März waren wir zusätzlich unter Zeitdruck. Dennoch ist es uns gelungen, alle Projekte pünktlich fertigzustellen. Das war nur mit einem hervorragend eingespielten und sehr engagierten Team möglich, das von lokalen Kräften unterstützt wurde', so Dr. Karl Kuhlmann, CEO der S.A.G. Solarstrom AG.

33-MWp-Freiflächenanlage in Wymeswold
Auf dem ehemaligen Gelände der Royal Air Force in Wymeswold, Leicestershire, ca. 190 km nordwestlich von London ist nach sorgfältiger Vorplanung innerhalb von drei Monaten eine Freiflächenanlage mit einer Gesamtleistung von 33 MWp entstanden. Das Photovoltaik-Kraftwerk kann jährlich rund 30.650 MWh Strom produzieren und damit umgerechnet über 8.000 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgen. Mit polykristallinen Modulen von Trina Solar und Wechselrichtern der LTi REEnergy wurden hochqualitative Komponenten eingesetzt, um den Stromertrag langfristig für die gesamte Laufzeit zu sichern.

Zwei Freiflächenanlagen im Südwesten Englands
Im Südwesten Englands wurden zwei weitere Anlagen mit jeweils über 5 MWp fertiggestellt. Jede der beiden Anlagen kann jährlich rund 5.300 MWh Strom erzeugen und damit umgerechnet 1.500 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgen. Auch bei diesen beiden Anlagen hat die S.A.G. Solarstrom AG jeweils hochqualitative Komponenten eingesetzt, um die langjährige verlässliche Stromproduktion sicherzustellen. Bei allen drei Anlagen wird die S.A.G. Solarstrom AG darüber hinaus die technische Betriebsführung der Anlagen übernehmen.

'Großbritannien bietet in 2013 auch nach der Änderung der ROC-Bemessungsgrundlage sehr gute Bedingungen für die Umsetzung weiterer Projekte, die wir auch bereits in der Planung haben', so Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?