23.11.2012 16:27
Bewerten
 (0)

SINGULUS TECHNOLOGIES unterschreibt Vereinbarung über ein mögliches Outsourcing von Teilen der Mastering-Aktivitäten

SINGULUS TECHNOLOGIES hat eine Vereinbarung (Letter of Intent) mit der niederländischen VDL Groep, Eindhoven, über ein mögliches Outsourcing von Teilen seiner Mastering-Aktivitäten unterschrieben.

Die Vereinbarung wurde am 22. November 2012 gemeinsam unterzeichnet und der Belegschaft in den Niederlanden vorgestellt. Inhalt der Vereinbarung ist die Kooperation bei aktuellen und künftigen Entwicklungsprojekten, die laufende Unterstützung der installierten Maschinen bei Kunden sowie das Neugeschäft im Bereich Mastering.

Die VDL Groep ist ein internationales Industrieunternehmen, das sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Verkauf von Halbfabrikaten, Bussen und sonstigen Fertigprodukten beschäftigt.  VDL besteht aus einem Zusammenschluss flexibler, selbstständiger Betriebe, die jeweils ihr eigenes Fachgebiet haben. Die Kraft der VDL Groep liegt in der Zusammenarbeit zwischen den Betrieben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1953 hat sich die VDL Groep zu einem Unternehmen mit 81 Einzelbetrieben in 18 Ländern und einer Belegschaft von ungefähr 7.600 Mitarbeitern entwickelt.

SINGULUS TECHNOLOGIES ist Marktführer im Segment Optical Disc für CD, DVD und Blu-ray Disc Produktionsanlagen. Im Segment Solar hat SINGULUS das Ziel, sich in der Silizium- und Dünnschicht-Solartechnik an führender Stelle als Maschinenlieferant sowie Entwicklungspartner und Lieferant von Produktionsmaschinen für neue Zellkonzepte zu positionieren. Bei Herstellerverfahren für CIGS/CIS Dünnschicht-Solarzellen ist SINGULUS in führender Position. Die Aktivitäten im Geschäftsbereich Halbleiter für Vakuum-Beschichtungsanlagen werden intensiv verstärkt für Anwendungsgebiete wie MRAM, Sensoren und Schreib/Leseköpfe. Weitere Anwendungsgebiete der Vakuum-Beschichtungstechnik stehen im Fokus der zukünftigen Entwicklung.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow leichter -- Fusionsfantasie lässt Potash-Aktie steigen -- Apple vor 13 Mrd. Euro Steuernachzahlung -- VW-Chef: Lieferstreit hat Folgen -- GAZPROM, Evonik im Fokus

Schwache Zahlen: Aktie von Abercrombie & Fitch fällt über 20 Prozent. Lufthansa-Aktie kann sich wohl im DAX halten - S&T im TecDAX erwartet. So witzig nimmt Microsoft Apples MacBook Air aufs Korn. Wen nehmen aktivistische Investoren nach STADA ins Visier? Wirecard-Aktie legt nach Analystenlob kräftig zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?