27.07.2012 12:09
Bewerten
 (0)

BMF: Kein Antrag Spaniens auf Anleihenkäufe durch EFSF

Spanische Anleihen
Ein Ankauf spanischer Staatsanleihen durch den europäischen Rettungsfonds EFSF ist derzeit nicht geplant. Bislang liege dafür kein Antrag Spaniens vor.
Was jedoch Voraussetzung dafür wäre, dieses Instrument zu nutzen, sagte Marianne Kothé, Sprecherin des Bundesfinanzministeriums (BMF).Die durch einen Zeitungsbericht ausgelöste Diskussion über einen EFSF-Anleihenkauf bezeichnete die Ministeriumssprecherin als "etwas spekulativ".

   Die Süddeutsche Zeitung hatte am Donnerstag unter Berufung auf einen EU-Diplomaten berichtet, dass der EFSF Banken spanische Staatsanleihen abkaufen soll, um die Nachfrage nach diesen Papieren in Gang zu bringen. Das würde die Rendite und damit die Refinanzierungskosten senken. Zuletzt hatten die spanischen Renditen auf einem Niveau gelegen, dass zumindest nicht langfristig tragbar wäre.

   Laut Süddeutscher Zeitung lehnt die Bundesregierung Staatsanleihekäufe am Sekundärmarkt nicht grundsätzlich ab. Sie fordert aber, dass Spanien zunächst seinen maroden Bankensektor sanieren müsse. Vertreter Spaniens und der Eurogruppe hatten sich kürzlich darauf geeinigt, dass die Partnerländer Spanien bis zu 100 Milliarden Euro für die Sanierung der Banken zur Verfügung stellen werden. Der EU-Diplomat sagte, zwar sei das Bankenproblem noch nicht gelöst, "aber wir sind dabei, dies zu tun".

Dow Jones Newswires

   July 27, 2012 05:52 ET (09:52 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 52 AM EDT 07-27-12

Bildquellen: istock/Jaap Hart, istock/Andrew Chambers

Heute im Fokus

DAX stärker -- Asiens Börsen in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar miliardenschweren Anleihenrückkauf -- 'Star Wars' verhilft Disney zu Rekord-Quartalsgewinn

BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Heidelberger Druckmaschinen schreibt Nettogewinn. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?