20.07.2013 12:00
Bewerten
 (0)

Immobilienfirma stockt Anleihe auf

Spekulative Anleihe
Das Immobilienunternehmen Grand City Properties hat eine Privatplatzierung vom Juni im Rahmen einer öffentlichen Platzierung um 100 Millionen Euro aufgestockt.
€uro am Sonntag

von Astrid Zehbe, Euro am Sonntag

Die Anleihe (ISIN: XS0951839991) ist mit 6,25 Prozent verzinst und hat eine Laufzeit bis zum Jahr 2020. Die Stückelung beträgt 1000. Die Anleihe wird im Entry Standard der Frankfurter Börse gelistet und ist dort ab 24. Juli handelbar.

Grand City Properties konzentriert sich auf den Erwerb und das Management von Wohnimmobilien in Deutschland, vor allem in Berlin und Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr ­einen Gewinn von 93 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote beträgt 37 Prozent. Die Bonität von Grand City Properties wurde von der Rating­agentur Standard & Poor’s mit „BB-“ bewertet und liegt damit im spekulativen Bereich.

Bildquellen: Gorin / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow kaum bewegt -- Zalando springen dank Gewinnhoffnungen über Ausgabepreis -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter im Fokus

USA "besorgt" über mögliche Aufspaltungspläne in der EU gegen Google. Deutsche Bank: Wachstum und Euroschwäche treiben DAX 2015 zu neuen Rekorden. Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige