20.07.2013 12:00
Bewerten
 (0)

Immobilienfirma stockt Anleihe auf

Spekulative Anleihe
Das Immobilienunternehmen Grand City Properties hat eine Privatplatzierung vom Juni im Rahmen einer öffentlichen Platzierung um 100 Millionen Euro aufgestockt.
€uro am Sonntag

von Astrid Zehbe, Euro am Sonntag

Die Anleihe (ISIN: XS0951839991) ist mit 6,25 Prozent verzinst und hat eine Laufzeit bis zum Jahr 2020. Die Stückelung beträgt 1000. Die Anleihe wird im Entry Standard der Frankfurter Börse gelistet und ist dort ab 24. Juli handelbar.

Grand City Properties konzentriert sich auf den Erwerb und das Management von Wohnimmobilien in Deutschland, vor allem in Berlin und Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr ­einen Gewinn von 93 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote beträgt 37 Prozent. Die Bonität von Grand City Properties wurde von der Rating­agentur Standard & Poor’s mit „BB-“ bewertet und liegt damit im spekulativen Bereich.

Bildquellen: Gorin / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX leicht schwächer erwartet -- Autonome wüten in Athen -- BASF mit Gewinnsprung -- Zeit für Apple-Uhr? -- Drillisch legt operativ zu

EU-Kommissar Moscovici lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab. Salzgitter senkt Verlust deutlich. Rhön-Klinikum mit massivem Gewinnanstieg. Airbus gelingt Gewinnsprung. Bundestag stimmt über Verlängerung von Griechen-Hilfsprogramm ab. Die Buffett-Diät. Argentinische Anleiheauktion wegen Schuldenstreit gestoppt. Vorerst keine neue Streikdrohung der Lokführer.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?