28.06.2013 16:42
Bewerten
 (0)

Steilmann-Boecker hat Anleihe aufgstockt

Der Modefilialist Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co KG hat über eine Privatplatzierung die im Juni 2012 begebenen Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1PGWZ2 / WKN: A1PGWZ) mit einem Zinskupon von 6,75 % auf 30,6 Mio. EUR aufgestockt. Die Transaktion wurde von Close Brothers Seydler Bank AG und IKB Deutsche Industriebank AG als Joint Bookrunner begleitet.

Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG mit Sitz in Herne ist ein traditionsreiches deutsches Modeunternehmen mit 11 Boecker-Filialen und 5 Outlets schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das Sortiment besteht aus den konzerneigenen Brands wie Steilmann, Apanage und Kapalua sowie Fremdlabels namhafter Hersteller, die über High Street Stores und Shop-in-Shop-Konzepte für Premiummarken angeboten werden.
Im Fokus steht die finanzstarke, qualitätsbewusste Zielgruppe 35+, die auf Markenvielfalt und hohe Servicequalität setzt. Steilmann-Boecker ist Teil der Steilmann Holding AG (ehemals Miro Radici AG), ein europäischer Modekonzern mit rund 700 Mio. Euro Jahresumsatz. Steilmann-Boecker selbst ist seit der Übernahme im Jahr 2005 kontinuierlich gewachsen und erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 63,4 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 4,8 Mio. Euro.
----------------------------------------
Literaturhinweis: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?