07.05.2013 09:52
Bewerten
 (0)

Strabag SE emittiert 7-jährige Anleihe im Volumen von 200 Mio. Euro

Guidance: Kupon ca. 3,250%-3,375%
Der österreichische Baukonzern Strabag SE emittiert eine Unternehmensanleihe mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einem Volumen von 200 Mio. Euro. Erwartet wird ein Kupon von ca. 3,250% bis 3,375%. Die Transaktion wird von der Erste Group Bank AG und der Raiffeisen Bank International AG begleitet. Die Anleihe hat eine Stückelung von 1.000 Euro.

Eckdaten der Transaktion:

Emittent:  Strabag SE
Volumen:  200 Mio. Euro
Laufzeit:  21.05.2020
Settlement:  21.05.2013
Kupon:  ca. 3,250% - 3,375% erwartet
Stückelung:
  1.000 Euro
Listing:  Wien
Bookrunner:  Erste Group Bank AG und der Raiffeisen Bank International AG

Quelle: www.fixed-income.org

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Webseite abgerufen werden:
http://www.bondboard.de/main/pages/index/p/55
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX über ein Prozent im Plus -- Asiens Börsen in Rot -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen

EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Ölpreise leicht gefallen. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?