07.05.2013 10:03
Bewerten
 (0)

Strabag SE - zehnfach überzeichnet, Kupon vermutlich 3,125%, Bücher wurden um 10 Uhr geschlossen

Die Bücher für die Unternehmensanleihe der Strabag SE wurden soeben (10 Uhr) geschlossen. Dem Vernehmen nach sind Orders im Volumen von 2 Mrd. Euro eingegangen - bei einem Emissionsvolumen von 200 Mio. Euro. Erwartet wird ein Kupon von ca. 3,125%. Die Transaktion wird von der Erste Group Bank AG und der Raiffeisen Bank International AG begleitet. Die Anleihe hat eine Stückelung von 1.000 Euro.

Eckdaten der Transaktion:

Emittent:  Strabag SE
Volumen:  200 Mio. Euro
Laufzeit:  21.05.2020
Settlement:  21.05.2013
Kupon:  ca. 3,125% erwartet
Stückelung:
  1.000 Euro
Listing:  Wien
Bookrunner:  Erste Group Bank AG und der Raiffeisen Bank International AG

Quelle: www.fixed-income.org

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Webseite abgerufen werden:
http://www.bondboard.de/main/pages/index/p/55
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX mit Verlusten -- Dow fester -- Fed beendet Anleihekäufe -- Apple-Chef Tim Cook outet sich als schwul -- Lufthansa kassiert Prognose 2015 -- VW, Bayer, Linde im Fokus

Kellogg's verkauft weniger Lebensmittel. Deutschland: Inflation weiter auf tiefstem Stand seit über vier Jahren. Mastercard profitiert weiter vom Konsumaufschwung. US-Wirtschaft wächst um 3,5 Prozent. Russland sieht Chance für Gas-Einigung. Ratiopharm-Mutter Teva verdient besser und kauft mehr Aktien zurück.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige