15.03.2013 10:09
Bewerten
(0)

Strenesse AG platziert Unternehmensanleihe

DRUCKEN

Die Strenesse AG, Anbieter von Premium-Designermode für Damen und Herren sowie Accessoires, hat erfolgreich im Wege einer Privatplatzierung eine Unternehmensanleihe in Höhe von 12 Mio. Euro im Europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz platziert.

Im Rahmen der Privatplatzierung wurden ausschließlich institutionelle Anleger angesprochen. Die Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1TM7E4 / WKN: A1TM7E) ist mit 9,0% verzinst und hat eine Laufzeit von einem Jahr. Die geplante Einbeziehung der Anleihe in den Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) ist für den 18. März 2013 vorgesehen. Ausgabe- und Valutatag ist der 15. März 2013.

Strenesse beabsichtigt, den Nettoemissionserlös vorrangig zur Ablösung von Finanzverbindlichkeiten, zur Forcierung der strategischen Neuausrichtung sowie für das Wachstum des Unternehmens einzusetzen. "Wir wollen uns auf unsere Stärken konzentrieren. In diesem Zuge werden wir die Marke Strenesse weiter schärfen, sie gleichzeitig weiterentwickeln und wieder sehr präsent platzieren", so Luca Strehle, Vorstandsvorsitzender der Strenesse AG. "Damit einhergehend ist auch eine internationale Expansion,  unter anderem über Shoperöffnungen in Osteuropa und Asien, geplant", so Strehle weiter.

Begleitet wurde die Transaktion in der Funktion als Sole Global Coordinator und Bookrunner von der Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, sowie von der Conpair AG, Essen, als Financial Advisor.

Die Strenesse AG ist ein selbständiges Familienunternehmen in dritter Generation mit Sitz im süddeutschen Nördlingen. Das Label Strenesse wurde 1969 von Gerd Strehle eingeführt, ab 1975 erlangte Strenesse durch die Zusammenarbeit mit Gabriele Strehle internationale Bedeutung. Luca Strehle hat im April 2012 den Vorstandsvorsitz von seinem Vater Gerd übernommen. Gerd Strehle ist seither Vorsitzender des Aufsichtsrats der Strenesse AG.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Bitcoin: Neues Rekordhoch -- H&M-Aktie stürzt ab -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle, HelloFresh, Merck KGaA, VW im Fokus

Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderung an Amazon. EU strebt schnelle Fortschritte bei Bankenunion und ESM an. Tui verstärkt sich im Kreuzfahrtgeschäft. Ryanair wirft bei Fluggesellschaft Niki Hut in den Ring. Ripple marschiert auf Platz drei der größten Kryptowährungen. Steinhoff bekommt Hilfe von Tochter Steinhoff Africa Retail. Gemalto offenbar doch bereit zu Übernahmegesprächen mit Atos. CropEnergies verdient im dritten Quartal weniger.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
RWE AG St.703712
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
adidas AGA1EWWW