Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

30.07.2013 00:13

Senden

Surgical Specialties Corporation (US), Inc. -- Moody's rates Surgical Specialties new secured bank debt and CFR B3; outlook negative

JohnsonJohnson zu myNews hinzufügen Was ist das?


New York, July 29, 2013 -- Moody's Investors Service assigned a B3 Corporate Family Rating and a Caa1-PD Probability of Default Rating to Surgical Specialties Corporation (US), Inc. (SSC). At the same time, Moody's assigned a B3 to SSC's new First Lien Senior Secured Term Loan B and First Lien Senior Secured Revolver. SSC is the borrowing entity for Angiotech Pharmaceuticals, Inc., which emerged from bankruptcy in 2011. The rating outlook is negative. Proceeds from this transaction will be largely distributed to shareholders. Following the restructuring of Angiotech's legacy debt in 2011, 80% of Angiotech is now owned by Courage Capital Management, Blue Mountain Capital and Beach Point Capital Management.

Vollständigen Artikel bei Moodys lesen

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Johnson & Johnson

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.11.13JohnsonJohnson haltenIndependent Research GmbH
10.09.13JohnsonJohnson haltenJefferies & Company Inc.
17.07.13JohnsonJohnson haltenIndependent Research GmbH
07.06.13JohnsonJohnson haltenJefferies & Company Inc.
07.06.13JohnsonJohnson haltenJefferies & Company Inc.
18.12.12JohnsonJohnson buyUBS AG
11.12.12JohnsonJohnson buyUBS AG
11.12.12JohnsonJohnson kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.12.12JohnsonJohnson buyUBS AG
19.10.12JohnsonJohnson outperformRaymond James Financial, Inc.
25.11.13JohnsonJohnson haltenIndependent Research GmbH
10.09.13JohnsonJohnson haltenJefferies & Company Inc.
17.07.13JohnsonJohnson haltenIndependent Research GmbH
07.06.13JohnsonJohnson haltenJefferies & Company Inc.
07.06.13JohnsonJohnson haltenJefferies & Company Inc.
17.10.12JohnsonJohnson verkaufenIndependent Research GmbH
10.10.12JohnsonJohnson sellGoldman Sachs Group Inc.
18.07.12JohnsonJohnson verkaufenIndependent Research GmbH
30.03.07Johnson & Johnson neues KurszielCrédit Suisse
22.11.06Update Mentor Corp.: Underweight HSBC Securities
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Johnson & Johnson nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen