31.01.2013 09:45
Bewerten
 (0)

Sylvain de Ruijter übernimmt Leitung des EMD-Teams bei ING Investment Management

ING Investment Management (ING IM) hat gestern personelle Veränderungen in seinem Emerging Markets Debt (EMD) Team bekannt gegeben. Nachdem mehrere Mitglieder aus dem Team ausgeschieden sind, wurde Sylvain de Ruijter zum amtierenden Leiter der für Schwellenländeranleihen zuständigen EMD-Boutique von ING IM ernannt. Die beiden Co-Heads des Teams, Rob Drijkoningen und Gorky Urquieta, haben sich entschieden, ING Investment Management zu verlassen. Auch die Fondsmanager Bart van der Made, Raoul Luttik und Prashant Singh scheiden mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus.

Sylvain de Ruijter verfügt über 23 Jahre Investmenterfahrung sowie eine hervorragende Erfolgsbilanz, sowohl als Investor als auch in Führungspositionen in den Bereichen Zinsprodukte, Währungsmanagement und Core Fixed Income. De Ruijter ist seit 2001 für ING Investment Management tätig.

Ferner wurde Jaco Rouw neu ins EMD-Team berufen. Rouw verfügt über 19 Jahre Erfahrung in den Bereichen Fixed Income und Währungen. Zuletzt war er in der Global Strategy and Tactical Asset Allocation Group (STAAG) als Senior Portfolio Manager für Währungsstrategien tätig.

Gemeinsam mit den EMD-Portfoliomanagern Joep Huntjens (Asien) und Victor Rodriguez (USA) werden de Ruijter und Rouw für die tägliche Vermögensverwaltung, den Handel und die operative Kontrolle verantwortlich zeichnen. Huntjens und Rodriguez blicken auf 17 bzw. 26 Jahre Investmenterfahrung zurück. Dank ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise wird das EMD-Team seine Tätigkeit wie gehabt fortsetzen. Das Team ist sich der hohen Erwartungen bewusst, die zukünftig mit der weiteren Investmenttätigkeit verbunden sind. Aktuell gehören dem Team 23 hochspezialisierte EMD-Profis in Den Haag, Atlanta und Singapur an.

Gilbert van Hassel, CEO ING Investment Management, kommentierte die personellen Veränderungen mit den Worten: "Wir haben die entsprechenden Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass unsere Kundenportfolios mit der gewohnten Kompetenz und Sachkenntnis gemanagt werden, so dass wir die Ansprüche unserer Mandanten nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen. All unsere Kundenportfolios sind gut aufgestellt, um ihr Anlageziel - nämlich die Outperformance ihrer jeweiligen Benchmarks - zu erreichen."
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?