20.06.2012 13:59
Bewerten
 (0)

Telenor emittiert Benchmark-Anleihe mit Laufzeiten von 5,5 und 10 Jahren (Dual Tranche)

Die norwegische Telefongesellschaft Telenor emittiert eine EUR Benchmark-Anleihe mit einer Laufzeit von rund 5,5 und 10 Jahren (Dual Tranche). Die Transaktion wird von Barclays Capital, Citigroup, HSBC und JPMorgan begleitet. Erwartet wird ein Spread von rund 45 bp gegenüber Mid Swap für die 5,5-jährige Tranche und von 80 bis 85 bp für die 10-jährige Tranche.

Eckdaten der Transaktion:

Emittent:   Telenor
Ratings:   A3, A- (beide stabil)
Laufzeit:   15.01.2018 bzw .27.06.2022
Settlement:   27.06.2012
Volumen:   jeweils EUR Benchmark
Kupon:   n.bek.
Guidance:    Mid Swap +45 bp bzw. +80 bis 85 bp
Stückelung:  1.000 Euro, Mindestorder 100.000 Euro
Listing:   Euro MTF Luxemburg
Timing:   Books open
Bookrunner:   Barclays Capital, Citigroup, HSBC und JPMorgan

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Seite abgerufen werden:
http://www.baadermarkets.de/DE/index.aspx?pageID=330

Quelle:
www.fixed-income.org
--------------------------------------------------------
Veranstaltungshinweis:
Unternehmer-Workshop "Unternehmensanleihen - Finanzierungsalternative für den Mittelstand"
am 19.09. in Frankfurt
www.bond-conference.com
--------------------------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow stabil -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor, Facebook, GoPro im Fokus

Oracle will NetSuite für 9,3 Milliarden Dollar kaufen. K+S-Konkurrent Potash kappt Prognose erneut. Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Apple hat eine Milliarde iPhones verkauft. Schneider Electric will rentabler werden.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?