18.12.2012 16:11
Bewerten
 (0)

Firmen werden wieder auf Pump gekauft

The Wall Street Journal
Die Heuschrecken sind wieder da: Private Beteiligungsgesellschaften setzen bei der Finanzierung von Übernahmen das Instrument der Verschuldung genauso virtuos ein wie vor der großen Finanzkrise. Renditehungrige Investoren nämlich kaufen wieder Anleihen und gewähren Kredite, die entsprechende Transaktionen erlauben.


Die Heuschrecken sind wieder da: Private Beteiligungsgesellschaften setzen bei der Finanzierung von Übernahmen das Instrument der Verschuldung genauso virtuos ein wie vor der großen Finanzkrise. Renditehungrige Investoren nämlich kaufen wieder Anleihen und gewähren Kredite, die entsprechende Transaktionen erlauben.

Weil Fremdmittel zunehmend wieder am Markt verfügbar sind, kommt auch das Geschäftsmodell erneut in Mode, Firmenübernahmen überwiegend schuldenfinanziert zu stemmen. Ohne große Eigenmittel winken hier den Private-Equity-Spezialisten erhebliche Renditechancen.

Erinnerungen an die Zeit vor sechs Jahren werden wach, als etliche der übernommenen Unternehmen unter der Last des Kaufpreises, der ihnen als Schulden aufgehalst wurde, zusammenbrachen.

„Fremdfinanzierung ist ein zweischneidiges Schwert", sagte der auf Beteiligungskapital spezialisierte Investmentbanker Mark Goldstein von RBC Capital Markets. „Der Ertrag ist größer, wenn das Investment gut läuft, aber die Konsequenzen sind es ebenfalls, wenn es schlecht läuft."

Private-Equity-Fonds finanzieren Firmenzukäufe üblicherweise sowohl aus eigenen Mitteln als auch mit Schulden, die ihr Übernahmeziel... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: OlegDoroshin / Shutterstock.com, Sergey Nivens / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Minus -- Shanghai Composite bricht ein -- Wall Street schließt rot -- Varoufakis soll an geheimem Grexit-Plan gearbeitet haben -- Teva, UBS, Philips, Morphosys im Fokus

Deutsche Börse enttäuscht trotz Erlöse- und Gewinnplus. Puma-Schwäche belastet Kering-Gewinn - Luxusmarke Gucci wächst wieder. GFT Technologies senkt wegen Verkauf Jahresprognose. Verhandlungen über neue Griechenland-Hilfen gestartet. Ryanair steigert Gewinn kräftig. Bank Vontobel steigert Gewinn um ein Drittel. Fiat Chrysler zahlt wegen Rückrufaktionen 105 Millionen Dollar Strafe. Benzinpreise sinken zu Ferienbeginn.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?