13.12.2012 10:16
Bewerten
 (0)

Threadneedle gibt CEO-Nachfolge bekannt

Threadneedle Investments gab gestern bekannt, dass Chief Executive Officer Crispin Henderson als Vice Chairman des Global Asset Management zu Threadneedles Muttergesellschaft Ameriprise Financial wechseln wird. In diesem Zug wird Campbell Fleming neuer CEO von Threadneedle. In ihren neuen Rollen berichten beide an Ted Truscott, CEO des Global Asset Management bei Ameriprise.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX stabil -- Lufthansa will wieder verhandeln -- Apple plant offenbar größeres iPad -- Google kauft Spezialeffekte-Firma Zync -- Snapchat im Fokus

Verfahren gegen IWF-Chefin Lagarde. Gewinn bei EWE bricht um fast 90 Prozent ein. Schaeffler mit Rekordumsatz. GfK-Konsumklima-Index niedriger als erwartet. Burger King beschert Hedgefonds dreistelligen Millionen-Buchgewinn. China ermittelt gegen zwei Manager von FAW-Volkswagen. Indexänderung: MorphoSys steigen in Stoxx Europe 600 auf.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Wo wohnt man am teuersten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige