13.02.2013 09:39
Bewerten
 (0)

Thüringen stockt Landesschatzanweisung 2012-20 um 250 Mio. Euro auf

Guidance: Mid Swap +7 Basispunkte

Das Bundesland Thüringen stockt die Landesschatzanweisung 2012-20 (ISIN DE000A1REW10) um 250 Mio. Euro auf. Erwartet wird ein Spread von ca. 7 Basispunkten gegenüber Mid Swap. Die Transaktion wird von Dekabank, DZ Bank, HSH Nordbank, UniCredit und WGZ Bank begleitet.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:   Bundesland Thüringen
Format:   Landesschatzanweisung
Laufzeit:   17.08.2020
Settlement:   20.02.2013
Emissionsvolumen:   Aufstockung um 250 Mio. Euro auf 500 Mio. Euro
ISIN:   DE000A1REW10
Listing:   Frankfurt
Rating:   AAA (durch Fitch erwartet)
Kupon:   1,625%
Bookrunner:  
Dekabank, DZ Bank, HSH Nordbank, UniCredit, WGZ Bank
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?