28.11.2012 09:45
Bewerten
 (0)

Traumschiff MS Deutschland emittiert Mittelstandsanleihe

Die MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbH begibt eine erstrangig besicherte Mittelstandsanleihe (ISIN: DE000A1RE7V0, WKN: A1RE7V) mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro, einem Zinssatz von 6,875 % p. a. und einer Laufzeit von fünf Jahren. Die Mittelstandsanleihe wird von der Scope Ratings GmbH mit "A" bewertet ("Very good quality, low credit risk") und erhält zusätzliche Zinssicherheit während der ersten zwei Jahre der Laufzeit durch ein Gesellschafterdarlehen. Der Wertpapierprosp...

Die MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbH begibt eine erstrangig besicherte Mittelstandsanleihe (ISIN: DE000A1RE7V0, WKN: A1RE7V) mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro, einem Zinssatz von 6,875 % p. a. und einer Laufzeit von fünf Jahren. Die Mittelstandsanleihe wird von der Scope Ratings GmbH mit "A" bewertet ("Very good quality, low credit risk") und erhält zusätzliche Zinssicherheit während der ersten zwei Jahre der Laufzeit durch ein Gesellschafterdarlehen. Der Wertpapierprospekt für die Emission am Börsenplatz Frankfurt wurde am heutigen Tag von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt sowie an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) notifiziert. Die MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbH ist Eigentümerin des Kreuzfahrtschiffes MS DEUTSCHLAND, auch bekannt als das "Traumschiff" der gleichnamigen Fernsehserie, sowie Muttergesellschaft der Reederei Peter Deilmann GmbH.

Die Anleiheemission ist Bestandteil der neuen, kürzlich begonnenen Wachstumsstrategie. Durch einen Ausbau des Vertriebs konnte seit Anfang des Jahres die Auslastung um rund 25 Prozentpunkte gesteigert werden. Auch der Blick in das Geschäftsjahr 2013 zeigt ein um 30 Prozent höheres Orderbuch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Nun soll auch die Finanzierung neu geordnet werden. Hintergrund ist, die gesteckten Wachstumsziele unabhängiger von den Bankenpartnern realisieren zu können sowie die Finanzierung nachhaltiger aufzusetzen.

Im Rahmen der neuen Strategie will das Unternehmen auch aus der Stärke der Markenbekanntheit wachsen und zusätzliche Geschäftsbereiche erschließen. Geschäftsführer Konstantin Bissias: "Nach erfolgreichem Abschluss einer Phase der Neuausrichtung haben wir ruhiges Fahrwasser erreicht und können uns nun voll und ganz auf die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie konzentrieren."

Der Nettoemissionserlös der Anleihe, die mit einer Schiffshypothek erstrangig besichert ist, wird zur Neuordnung der bestehenden Finanzverbindlichkeiten, für Investitionen und für allgemeine Unternehmenszwecke im Rahmen der Wachstumsstrategie verwendet.

Die auf den Inhaber lautenden Schuldverschreibungen können während des Angebotszeitraums vom 5. bis 14. Dezember 2012 (12:00 Uhr MEZ) gezeichnet werden (vorzeitige Schließung vorbehalten). Die Notierungsaufnahme der Schuldverschreibungen im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Handelssegment Entry Standard für Anleihen ist für den 18. Dezember 2012 vorgesehen.

Institutionelle Investoren können über den Lead Manager und Bookrunner quirin bank AG zeichnen. Privatanleger in Deutschland, Luxemburg und Österreich können die Anleihe bei ihrer Depotbank zeichnen, indem sie eine Zeichnungsorder an der Wertpapierbörse Frankfurt am Main aufgeben.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Zehntausende Bürger bekommen VW-Krise im eigenen Geldbeutel zu spüren -- STADA-Aufsichtsratschef muss gehen -- RWE-Ökostromtochter Innogy kauft Solarfirma

Koffein fürs Portfolio - Wie investiert man eigentlich in Kaffee? Keiner will mehr der Allerbeste sein: Nintendo springen 15 Millionen Nutzer bei Pokémon Go ab. Bundestags-Experte zu VW-Skandal: "Alle Hersteller" haben manipuliert - und die Regierung wusste es. Griechische Wirtschaft wächst schwächer als erwartet.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Daimle, Apple, Tesla & Co. arbeiten daran: Würden Sie sich von einem selbstfahrenden Auto befördern lassen?