18.01.2013 15:28
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Fester zu Handelsbeginn

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag zu Handelsbeginn gestiegen. Mit Ausnahme der zweijährigen Anleihen, gaben die Renditen in allen Laufzeitbereichen nach.

 

     Nach deutlichen Verlusten am Vortag habe eine Gegenbewegung eingesetzt, sagten Händler. Besser als erwartet ausgefallene Zahlen zum Wirtschaftswachstum in China und die Aussicht auf freundliche US-Aktienmärkte belasteten die Festverzinslichen nicht. Dies gilt auch für die robusten US-Unternehmenszahlen. Im weiteren Handelsverlauf werden noch die Daten zum Verbrauchervertrauen in den USA veröffentlicht.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkten auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,77 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 7/32 Punkte auf 97 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 18/32 Punkte auf 94 9/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,04 Prozent./jsl/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX stabil -- Lufthansa-Piloten streiken am Dienstag -- Bund und Länder loten 'Deutschland-Bonds' aus -- Kiew: Putin will die ganze Ukraine -- Mercedes plant zehn Hybridmodelle bis 2017

Warren Buffetts Erfolgsgeheimnis. Sechs Jahre nach Lehman - Zertifikate-Branche beklagt Regulierung. Tui und Tui Travel einigen sich auf Fusionsbedingungen. Hannover Rück rechnet nach Preisverfall mit Stabilisierung. Heineken lehnt Übernahmeangebot ab. Evotec baut Zusammenarbeit mit US-Stiftung aus.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige