25.03.2013 20:50
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Gewinne - Neue Unsicherheit nach Zypern-Einigung

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag nach einem negativen Start überwiegend ins Plus gedreht. Die Einigung auf ein Hilfspaket für das akut von der Pleite bedrohte Euroland Zypern habe die Risikofreude an den Märkten nur kurzfristig wieder steigen lassen, sagten Händler.

    Auftrieb für die Bonds kam von Medienberichten. So wurde kolportiert, dass Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem gesagt habe, der Restrukturierungsplan für zyprische Banken könne als Vorlage für den Rest der Eurozone dienen. Ein Börsianer hatte daraufhin auf Sorgen um eine Kapitalflucht in anderen Euro-Peripherieländern verwiesen, da vor allem Großanleger zahlen sollen. Dijsselbloem widersprach allerdings später den Berichten über seine Aussagen und teilte mit, dass Zypern ein spezieller Fall sei.

    Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte und rentierten mit 0,78 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 100 24/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,91 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten um 4/32 Punkte auf 99 20/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 3,14 Prozent./ck/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?