12.04.2013 21:23
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Gewinne - Schwache Konjunkturdaten stützen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Freitag dank schwacher Konjunkturdaten überwiegend zugelegt. Besonders am langen Ende profitierten die Kurse davon, dass überraschend gesunkene Einzelhandelsumsätze und das unerwartet sowie deutlich eingetrübte Michigan-Konsumklima etwas auf die Risikobereitschaft drückten. An der Wall Street ging es nach einer tagelangen Rekordjagd erstmals wieder moderat bergab.

    Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 1/32 Punkten und rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen indes um 5/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,69 Prozent. Für richtungweisende zehnjährige Anleihen ging es um 19/32 Punkte auf 102 15/32 Punkte hoch. Sie rentierten mit 1,73 Prozent. Dreißigjährige Anleihen gewannen 1 19/32 Punkte auf 104 2/32 Punkte und rentierten mit 2,92 Prozent./gl/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- Varoufakis dementiert Rücktrittsgerüchte -- Apple, Air Berlin im Fokus

Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.