01.03.2013 15:09
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Gewinne zur Eröffnung

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag fest in den Handel gegangen. Insbesondere die schwach erwartete New Yorker Aktienbörse sorgte für Unterstützung. Dort drücken die an diesem Freitag in Kraft tretenden Ausgabenkürzungen auf die Stimmung. Händeringend versucht Präsident Barack Obama zusammen mit den Parteiführern im Kongress, die Kürzungen zu verhindern. Die Erfolgsaussichten gelten als gering.

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,75 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 7/32 Punkte auf 101 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,86 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 17/32 Punkte auf 101 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,06 Prozent./bgf/jkr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Dow schließt nach Allzeithoch fest -- US-Wirtschaft wächst im dritten Quartal überraschend stark -- BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück -- Merck, Google im Fokus

S&P droht Russland mit Herabstufung auf Ramschniveau. ThyssenKrupp verkauft Emder Werft und Dockbetriebe. Ukrainisches Parlament beschließt Ende des Blockfreien-Status. Präsidentenwahl in Griechenland erneut gescheitert. EZB-Ratsmitglied Hansson gegen Staatsanleihekäufe.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige