07.01.2013 14:51
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kaum Bewegung zum Start

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag ohne große Kursausschläge in die neue Handelswoche gegangen. Ein ähnliches Bild boten die Future-Kontrakte vor Eröffnung des Börsenhandels. Aktienhändler sprachen von Zurückhaltung am Tag vor dem Start der Berichtsaison großer US-Unternehmen. Das konjunkturelle Umfeld blieb zunächst ebenfalls ruhig.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 22/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Papiere lagen ebenfalls unverändert bei 99 22/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,81 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren leicht um 2/32 Punkte auf 97 14/32 Zähler. Sie rentieren mit 1,91 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben ebenfalls 2/32 Punkte auf 93 5/32 Punkte ab. Ihre Rendite betrug 3,10 Prozent./bgf/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- Disney mit guten Zahlen -- Lufthansa verdient operativ mehr -- adidas wächst stärker -- Infineon, METRO, O2, Symrise, UBS im Fokus

Volkswagen ohne Piëch - Neustart nach Machtkampf. Schuldendrama holt Griechenlands Märkte wieder ein. Schäuble: IWF fordert keinen Schuldenerlass für Athen. US-Mobilfunker Sprint weitet Verluste aus - Kundenzustrom überrascht. Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?