-->-->
29.11.2012 15:31
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kaum verändert zu Handelsbeginn

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag zu Handelsbeginn kaum verändert. Die zuletzt veröffentlichten Konjunkturdaten sorgten nicht für merkliche Kursbewegungen.

 

    Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal stärker gewachsen als noch in der Erstschätzung ermittelt. Das Bruttoinlandsprodukt legte um annualisiert 2,7 Prozent zu, nachdem zunächst ein Anstieg von 2,0 Prozent ermittelt worden war. Die Auswirkungen auf die Märkte waren allerdings verhalten, schließlich hatten Ökonomen mit einer Revision auf 2,8 Prozent gerechnet.

 

    Zudem sind die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in der vergangenen Woche wie von Volkswirten erwartet um 23.000 gegenüber der Vorwoche gesunken. Im weiteren Handelsverlauf werden noch die Daten zu den noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufen veröffentlicht.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten und rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,64 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 1/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 7/32 Punkte auf 98 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,81 Prozent./jsl/hbr

 

 

Heute im Fokus

DAX kaum verändert -- Mächtige Spionage-Software für Apple iPhones entdeckt -- STADA-Chef verspricht Aktionären Veränderung -- VW-Vergleichsangebot im Abgas-Skandal kommt bei US-Kunden gut an

Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte. Lufthansa-Chef: Lösen Tarifkonflikt mit Piloten in diesem Jahr. VW-Betriebsrat - Beteiligung an Zulieferern mögliche Lehre aus Streit. Intel und Microsoft arbeiten daran: Aus Virtual und Augmented Reality wird "Merged Reality".
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->