29.11.2012 15:31
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kaum verändert zu Handelsbeginn

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag zu Handelsbeginn kaum verändert. Die zuletzt veröffentlichten Konjunkturdaten sorgten nicht für merkliche Kursbewegungen.

 

    Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal stärker gewachsen als noch in der Erstschätzung ermittelt. Das Bruttoinlandsprodukt legte um annualisiert 2,7 Prozent zu, nachdem zunächst ein Anstieg von 2,0 Prozent ermittelt worden war. Die Auswirkungen auf die Märkte waren allerdings verhalten, schließlich hatten Ökonomen mit einer Revision auf 2,8 Prozent gerechnet.

 

    Zudem sind die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in der vergangenen Woche wie von Volkswirten erwartet um 23.000 gegenüber der Vorwoche gesunken. Im weiteren Handelsverlauf werden noch die Daten zu den noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufen veröffentlicht.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten und rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,64 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 1/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 7/32 Punkte auf 98 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,81 Prozent./jsl/hbr

 

 

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA meldet Aufwärtstrend -- Apple schlägt Gewinnerwartungen -- Twitter im Fokus

Chipdesigner ARM legt vor Softbank-Übernahme weiter zu. Peugeot Citroen (PSA) steigert Gewinn deutlich. Tesla fuhr bei Todes-Crash laut Ermittlern zu schnell. Desaster um A400M kostet Airbus eine Milliarde Euro. OSRAM wächst kräftig - Abspaltung Lampengeschäft kostet Geld.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?