09.01.2013 21:11
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kleine Gewinne im impulslosen Handel

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch in allen Laufzeiten einen kleinen Gewinn verbucht. Händler sprachen wie schon an den vergangenen Tagen aber von einem weiterhin impulslosen Handel am Rentenmarkt. Weder am Mittwoch noch im weiteren Wochenverlauf werden wichtige Konjunkturdaten aus den USA erwartet, weshalb Experten auch in den kommenden Tagen nur wenig Bewegung bei den US-Staatsanleihen erwarten.

 

    Zweijährige Anleihen legten knapp um 1/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Papiere gewannen 4/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen rückten um 5/32 auf 97 30/32 Zähler vor. Sie rentieren mit 1,85 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 8/32 Punkte auf 94 1/32 Punkte nach oben. Ihre Rendite betrug 3,06 Prozent./jkr/tih/he

 

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Plus -- Dow startet fester -- Griechenland braucht EZB-Genehmigung für Börsenöffnung -- VW ist weltgrößter Autohersteller -- AIXTRON, Gerresheimer im Fokus

UPS wird optimistischer. Rekord in Nordamerika beflügelt Ford. Pfizer hebt Ausblick an. Putin hält Blatter für nobelpreiswürdig. Fed wagt Mission Zinswende sieben Jahre nach Lehman-Pleite. Gerresheimer-Aktie +10%: Centor gekauft - Ausblick angepasst. BP: Entschädigungen für Ölkatastrophe drücken tief in Verlustzone.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?