14.10.2008 14:51
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kräftige Kursverluste

        NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Rentenmarkt ist am Dienstag nach dem verlägerten Wochenende mit kräftigen Kursverlusten in den Handel gegangen. In allen Laufzeiten erhöhten sich die Renditen. Am Montag hatte der Rentenhandel in den USA wegen eines Feiertages geruht.

    Die US-Regierung will nach den Worten von US-Präsident George W. Bush mit 250 Milliarden Dollar in die US-Banken-Branche einsteigen. Ziel sei es, die Finanzwirtschaft wieder zu beleben sowie die Wirtschaft "wieder auf den Weg des Wachstums" zurück zu bringen, sagte Bush. Der Kauf von Anteilen und Aktien der Finanzinstitute sei "eine wesentliche, kurzfristige Maßnahme" zur Stabilisierung der Märkte.

    Zweijährige Anleihen verloren 19/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,934 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um einen ganzen und 8/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,048 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren einen ganzen und 9/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,051 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren brachen um zwei ganze und 30/32 Punkte auf 103 7/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 4,305 Prozent./jha/js

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Mysteriöser Tweet von Elon Musk lässt Tesla-Aktie steigen -- Gewinnmaschine Autobau: Deutschlands Hersteller legen 2014 kräftig zu -- IBM, Nemetschek im Fokus

Umfrage: 38 Prozent der Deutschen gegen Offenlegung von Löhnen. Allianz begibt Nachranganleihe mit 1,5 Milliarden Euro Volumen. Manz zieht Pilot-Auftrag für Elektroauto-Batterie-Anlage an Land - Börse jubelt. Audi sieht in China schwächere Nachfrage nach Premium-Autos. Philips verkauft LED-Bauteilgeschäft an Finanzinvestoren.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?