09.01.2013 15:15
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kurse treten auf der Stelle - keine Konjunkturdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch in allen Laufzeiten nahezu unverändert in den Handel gegangen. Händler sprachen von einem insgesamt impulslosen Handel am US-Rentenmarkt. Im weiteren Handelsverlauf werden keine Konjunkturdaten aus den USA veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Überhaupt werden im gesamten Wochenverlauf kaum US-Konjunkturdaten erwartet. Experten sehen daher auch in den kommenden Tagen nur wenig Bewegung bei US-Anleihen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Papiere legten um 1/32 Punkt zu und standen bei 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,78 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 97 25/32 Zähler. Sie rentieren mit 1,87 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 2/32 Punkte auf 93 22/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,07 Prozent./jkr/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil -- EZB erhöht Notkreditrahmen für griechische Banken erneut -- Windeln.de-Börsengang: Frisches Kapital für weiteres Wachstum -- BVB, Heidelberger Druck im Fokus

Ukrainische Naftogaz unterzeichnet Interims-Vereinbarung mit Gazprom. Griechenland legt etwas ausführlichere Reformpläne vor. Japanische ANA bestellt sieben A321 bei Airbus. E.ON muss Entschädigung für Übervorteilung britischer Kunden zahlen. Valentinstag hilft Marks & Spencer auf die Sprünge.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?