09.01.2013 15:15
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kurse treten auf der Stelle - keine Konjunkturdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch in allen Laufzeiten nahezu unverändert in den Handel gegangen. Händler sprachen von einem insgesamt impulslosen Handel am US-Rentenmarkt. Im weiteren Handelsverlauf werden keine Konjunkturdaten aus den USA veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Überhaupt werden im gesamten Wochenverlauf kaum US-Konjunkturdaten erwartet. Experten sehen daher auch in den kommenden Tagen nur wenig Bewegung bei US-Anleihen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Papiere legten um 1/32 Punkt zu und standen bei 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,78 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 97 25/32 Zähler. Sie rentieren mit 1,87 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 2/32 Punkte auf 93 22/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,07 Prozent./jkr/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Commerzbank peilt für 2015 Dividende an -- Daimler mit kräftigem Gewinnsprung -- Tsipras erwartet Einigung mit Geldgebern -- Apple, Santander im Fokus

Insider: Zerlegung der Deutschen Bank scheitert im Stresstest. Euro-Zonen-Chef: Griechen haben sich verzockt. Ford-Gewinn sinkt - Verluste in Europa dauern an. T-Mobile US bleibt sich treu - Umsatz und Vertragskunden wachsen kräftig. Pfizer kappt Prognose. Standard Chartered verdient immer weniger - Enttäuschender Jahresauftakt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?