21.12.2012 15:32
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kursgewinne - Wachsende Nervositiät wegen US-Haushaltsstreit

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Beobachter nannten die festgefahrenen Verhandlungen im US-Haushaltsstreit zwischen den Demokraten um Präsident Barack Obama und den Republikanern als Ursache für die Kursgewinne. Die Sorge vor der "Fiskalklippe" treibe die Investoren in sichere Anlagen wie US-Anleihen. Nach jüngsten Meldungen sind die Chancen auf eine rechtzeitige Einigung abrupt gesunken. Ohne eine Einigung droht in den USA zum Jahreswechsel eine Mischung aus milliardenschweren Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen leicht um 7/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,73 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 17/32 Punkte auf 98 30/32 Zähler. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um einen ganzen und 7/32 Punkte auf 96 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,92 Prozent./jkr/bgf

Heute im Fokus

DAX schließt mit leichten Verlusten -- Apple: Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Russland vernichtet Lebensmittel für BMWs DTM-Rennteam -- Facebook und Fresenius im Fokus

Fed-Mitglieder geben widersprüchliche Zinssignale. Neuwahl in Griechenland wohl am 20. September. Schweizer Wirtschaft schrammt an Rezession vorbei. China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa. Tariflöhne steigen sechsmal so stark wie die Verbraucherpreise.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?