06.09.2013 21:20
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kursgewinne nach enttäuschenden Arbeitsmarktdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag von schwachen Arbeitsmarktdaten profitiert. Im August stieg die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft in den USA weniger als erwartet. Zudem wurde der Stellenzuwachs für die Monate Juni und Juli spürbar nach unten revidiert.

    Dadurch sei die Wahrscheinlichkeit einer Drosselung der sehr lockeren Geldpolitik durch die US-Notenbank Fed bereits im September sei leicht gesunken, kommentierte Helaba-Experte Ralf Umlauf. Der Arbeitsmarkt hat große Bedeutung für die amerikanische Geldpolitik. Die Federal Reserve will noch in diesem Jahr damit beginnen, ihre sehr expansive Ausrichtung einzuschränken - allerdings nur, falls sich die konjunkturelle Erholung fortsetzt.

    Zweijährige Anleihen gewannen 4/32 Punkte auf 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,46 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 13/32 Punkte auf 98 23/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,77 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 16/32 Punkte auf 96 8/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 2,94 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 9/32 Punkte auf 95 21/32 Punkte zu. Ihre Rendite beläuft sich auf 3,87 Prozent./mis/zb

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Rot -- BASF in den USA verklagt -- Googles starke Stellung beschäftigt das EU-Parlament

Amazon nimmt weniger Weihnachtsaushilfen als 2013. Neue Vereinbarung zur Beschaffung von Hubschraubern von Airbus. US-Mobilfunkauktion wird immer teurer - Fast 40 Milliarden Dollar erreicht. Ex-Ferrari-Boss Montezemolo wird neuer Chef bei Alitalia. Bundesgericht setzt der Ausweitung der Sonntagsarbeit Grenzen.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige