25.01.2013 15:01
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kursverluste im frühen Handel

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Händler verwiesen als Begründung auf eine freundliche Stimmung an den US-Aktienmärkten. Der vorbörsliche Handel lasse Kursgewinne im Dow Jones erwarten. Unter anderem hätten positive Nachrichten aus der Eurozone die Risikofreude an den Finanzmärkten erhöht. Die Banken im Euroraum hatten der Europäischen Zentralbank wesentlich mehr langfristige Notkredite zurückgezahlt als erwartet worden war. Im weiteren Handelsverlauf stehen zudem noch Daten zu Neubauverkäufen in den USA auf dem Programm.

 

    Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen 7/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,82 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 16/32 Punkte auf 97 14/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,91 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 30/32 Punkte auf 93 9/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,10 Prozent./jkr/hbr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch fester -- RWE will wohl stabile Dividende ausschütten -- Tim Cook verrät Features der Apple Watch -- Heidelberger Druck, Merck, HP, Evonik im Fokus

BMW: Müssen mögliche Konkurrenz durch Apple ernst nehmen. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher. Homag nach Übernahme von Stiles mit Umsatzrekord. Munich Re übernimmt britische Photovoltaik-Anlagen.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?