05.02.2013 14:52
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kursverlusten zum Start

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Die Aussicht auf einen freundlichen Handelsauftakt an den New Yorker Aktienmärkten habe den US-Rentenmarkt unter Verkaufsdruck gesetzt, hieß es von Händlern. Sie erklärten die Verluste auch als Gegenbewegung zu den Kursgewinnen vom Wochenauftakt. Im weiteren Handelsverlauf könnten die Januar-Daten zur Stimmung der US-Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen für neue Impulse sorgen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 6/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 0,87 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 14/32 Punkte auf 96 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,01 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rutschten um 25/32 Punkte auf 91 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,21 Prozent./jkr/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt mit deutlichen Zuwächsen -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Eurokurs knapp über 1,08 US-Dollar. Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?