05.02.2013 14:52
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Kursverlusten zum Start

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Die Aussicht auf einen freundlichen Handelsauftakt an den New Yorker Aktienmärkten habe den US-Rentenmarkt unter Verkaufsdruck gesetzt, hieß es von Händlern. Sie erklärten die Verluste auch als Gegenbewegung zu den Kursgewinnen vom Wochenauftakt. Im weiteren Handelsverlauf könnten die Januar-Daten zur Stimmung der US-Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen für neue Impulse sorgen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 6/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 0,87 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 14/32 Punkte auf 96 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,01 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rutschten um 25/32 Punkte auf 91 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,21 Prozent./jkr/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX beendet Freitagshandel im Minus -- US-Börsen schwächer -- Apple meldet Rekordbestellungen für iPhones -- Draghi will risikoreichere ABS kaufen -- Apple, Zalando, Continental, RWE im Fokus

Großaktionäre setzen Adidas-Chef Hainer unter Druck. HRE bekommt neue Führungsspitze. S&P sieht verbesserte Kreditwürdigkeit Griechenlands. Britischer Finanzminister sagt wegen Schottland G20-Treffen ab. Porsche-Dachgesellschaft steigt bei Verkehrsdatenanbieter ein. Polen rudert im Streit um russische Gas-Lieferungen zurück.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige