07.02.2013 21:21
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Kursgewinne in längeren Laufzeiten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag mit Ausnahme des kurzen Endes etwas zugelegt. Trotz der Zinsentscheidungen in Europa, die teils heftige Schwankungen an den Kapitalmärkten auslösten, blieb die Reaktion am US-Rentenmarkt gering. Die Signale von EZB-Chef Mario Draghi, der steigende Euro könnte der Erholungstrend in Europa stören, stützte die Bonds.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,258 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 1/32 auf 100 7/32 Punkte zu. Damit errechnet sich eine Rendite von 0,828 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 3/32 auf 97 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,954 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 7/32 Punkte auf 92 4/32 Punkte. Ihre Rendite lag bei 3,160 Prozent./fat/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

Robuste Konjunkturdaten helfen DAX ins Plus -- Daimler-Gewinn zieht an -- Nokia mit starken Zahlen -- Credit Suisse verdient mehr -- Unilever, FMC, AT&T, Boeing im Fokus

Hannover Rück denkt über Sonderdividende und Aktienrückkauf nach. Morphosys hebt Prognose an. Bechtle-Kunden bestellen kräftig. Rekordpreis bei Auktion für einen der ersten Apple-Computer. Aareal-Bank könnte Jahresprognose erneut anheben. Amgen vor Aufspaltung? MTU hebt Jahresprognose an.
Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige