07.02.2013 21:21
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Kursgewinne in längeren Laufzeiten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag mit Ausnahme des kurzen Endes etwas zugelegt. Trotz der Zinsentscheidungen in Europa, die teils heftige Schwankungen an den Kapitalmärkten auslösten, blieb die Reaktion am US-Rentenmarkt gering. Die Signale von EZB-Chef Mario Draghi, der steigende Euro könnte der Erholungstrend in Europa stören, stützte die Bonds.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,258 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 1/32 auf 100 7/32 Punkte zu. Damit errechnet sich eine Rendite von 0,828 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 3/32 auf 97 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,954 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 7/32 Punkte auf 92 4/32 Punkte. Ihre Rendite lag bei 3,160 Prozent./fat/he

 

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Continental hebt Ergebnisprognose an -- BMW verdient weniger -- Standard & Poor's stuft Ausblick für EU herab -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu. Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?