22.01.2013 15:11
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Kursverluste nach verlängertem Wochenende

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag nach einem verlängerten Wochenende mit leichten Kursverlusten in die verkürzte Handelswoche gestartet. Mit Ausnahme der zweijährigen Anleihen, gaben die Renditen in allen Laufzeitbereichen nach. Am Montag waren die Finanzmärkte in New York wegen des "Martin Luther King Day" geschlossen. Händler sprachen zum Auftakt von einem ruhigen Handel ohne größere Impulse. Im weiteren Handelsverlauf stehen nur Daten zum Kauf bestehender Häuser in den USA zur Veröffentlichung an.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,79 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen rutschten um 2/32 Punkte auf 97 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,88 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren um 4/32 Punkte auf 93 31/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,06 Prozent./jkr/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord deutlich schwächer -- US-Börsen schließen rot -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?