22.01.2013 15:11
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Kursverluste nach verlängertem Wochenende

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag nach einem verlängerten Wochenende mit leichten Kursverlusten in die verkürzte Handelswoche gestartet. Mit Ausnahme der zweijährigen Anleihen, gaben die Renditen in allen Laufzeitbereichen nach. Am Montag waren die Finanzmärkte in New York wegen des "Martin Luther King Day" geschlossen. Händler sprachen zum Auftakt von einem ruhigen Handel ohne größere Impulse. Im weiteren Handelsverlauf stehen nur Daten zum Kauf bestehender Häuser in den USA zur Veröffentlichung an.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,79 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen rutschten um 2/32 Punkte auf 97 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,88 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren um 4/32 Punkte auf 93 31/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,06 Prozent./jkr/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?