13.12.2012 15:49
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Verluste

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Donnerstag leichte Verluste verzeichnet. Händler sprachen von einem verhaltenen Auftakt. Auch am Aktienmarkt halte sich die Bewegung in Grenzen. Jüngste Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Während die Einzelhändler im November nur einen leichten Umsatzzuwachs verbuchen konnten, waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlich rückläufig.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben geringfügig um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Zähler nach. Sie rentierten mit 0,66 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren ebenfalls leicht um 3/32 Punkte auf 99 6/32 Zähler. Sie rentierten mit 1,71 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren fielen am deutlichsten um 13/32 Punkte auf 96 23/32 Zähler. Sie rentierten mit 2,91 Prozent./bgf/hbr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen im Rückwärtsgang -- Airbus verwarf System zur automatischen Pilotenkontrolle -- Tesla, IBM, Nemetschek im Fokus

Sondereffekte verhelfen Alno zu gutem operativen Ergebnis. Daimler sieht langen Zeitplan für autonomes Fahren. Airbus wechselt Chef von A400M-Programm aus. Jenoptik-Großaktionär verkauft Aktienpaket. Microsoft stellt neues Tablet Surface 3 vor. Weitere US-Kabel-Hochzeit: Charter Communications greift nach Bright House.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?