13.12.2012 15:49
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Verluste

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Donnerstag leichte Verluste verzeichnet. Händler sprachen von einem verhaltenen Auftakt. Auch am Aktienmarkt halte sich die Bewegung in Grenzen. Jüngste Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Während die Einzelhändler im November nur einen leichten Umsatzzuwachs verbuchen konnten, waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlich rückläufig.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben geringfügig um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Zähler nach. Sie rentierten mit 0,66 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren ebenfalls leicht um 3/32 Punkte auf 99 6/32 Zähler. Sie rentierten mit 1,71 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren fielen am deutlichsten um 13/32 Punkte auf 96 23/32 Zähler. Sie rentierten mit 2,91 Prozent./bgf/hbr

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen gestartet -- Deutsche Bank stellt steigende Dividende in Aussicht -- Nokia: Keine Pläne für Rückkehr ins Handy-Geschäft -- Apple dürfte Gewinn und Umsatz klar steigern

Deutsche Bank will Postbank-Aktie zunächst vom Markt nehmen - Neuer IPO in 2016. VW-Patriarch Piëch legt Aufsichtsratsmandat nieder. Britische Regierung will Versuch einer Übernahme von BP verhindern. Nordex erteilt Übernahmespekulationen eine Absage. EZB-Ratsmitglied Liikanen warnt vor Blasen an den Märkten.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?