13.12.2012 15:49
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Verluste

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Donnerstag leichte Verluste verzeichnet. Händler sprachen von einem verhaltenen Auftakt. Auch am Aktienmarkt halte sich die Bewegung in Grenzen. Jüngste Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Während die Einzelhändler im November nur einen leichten Umsatzzuwachs verbuchen konnten, waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlich rückläufig.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben geringfügig um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Zähler nach. Sie rentierten mit 0,66 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren ebenfalls leicht um 3/32 Punkte auf 99 6/32 Zähler. Sie rentierten mit 1,71 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren fielen am deutlichsten um 13/32 Punkte auf 96 23/32 Zähler. Sie rentierten mit 2,91 Prozent./bgf/hbr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- Bayer-Aktie auf Rekordhoch - IPO-Pläne für Kunststoffsparte -- Ukraine bittet USA um Waffen -- Zalando will aus eigener Kraft wachsen -- Apple im Fokus

Telekom baut Innovationsabteilung um - Hunderte Stellen fallen weg. Frankreich droht erneute Rating-Abstufung durch Moody's. Osram-Beschäftigte wehren sich gegen Stellenabbau. Verhärtete Fronten: Weiter massive Flugausfälle bei Air France. Fed bekräftigt Niedrigzinspolitik.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Milliarden IPO: Kaufen Sie sich Alibaba-Aktien oder andere Produkte auf Alibaba?

Anzeige