29.01.2013 21:20
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Verluste - Treasury-Auktion belastet

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Dienstag im späten Handel überwiegend im Minus gelegen. Händler begründeten die Abgaben nach einer trägen Eröffnung mit einer Auktion fünfjähriger Staatspapiere im Volumen von 35 Milliarden US-Dollar. Die Versteigerung brachte eine unerwartet hohe Rendite von 0,889 Prozent. Die Anleger konzentrierten sich zunehmend auf geldpolitische Entscheidungen der US-Notenbank am Mittwoch und den Arbeitsmarktbericht aus den USA am Freitag, hieß es.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 30/32 Punkten und rentierten mit 0,29 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,87 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben 10/32 Punkte auf 96 22/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,00 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 16/32 Punkte auf 91 31/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,17 Prozent./edh/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX erobert Gewinnzone -- Lufthansa-Piloten drohen mit weiteren Streiks -- iPhone 6 treibt Apple zum nächsten Milliardengewinn -- TOTAL-Chef bei Flugzeugunfall in Moskau getötet

Villeroy & Boch legt bei Umsatz und Ergebnis zu. Deutsche Börse beginnt wohl mit Suche für neuen Chef. Gewicht von Sky Deutschland im MDAX sinkt. Ukraine und Russland verhandeln in Brüssel über Gaslieferungen. ThyssenKrupp baut Zementanlage in Saudi-Arabien. Ausschüttung statt Shire-Übernahme: Abbvie beschenkt seine Aktionäre.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige