06.05.2013 15:13
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Verluste am langen Ende

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit moderaten Verlusten in den längeren Laufzeiten gestartet. In den USA werden zum Wochenauftakt keine marktbewegenden Konjunkturdaten veröffentlicht. Die US-Börsen werden im Plus erwartet.

    Zweijährige Anleihen blieben unverändert bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,22 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 99 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,73 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 102 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,75 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 4/32 Punkte auf 103 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,96 Prozent./hbr/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Fed bekräftigt Niedrigzinspolitik -- Tag der Entscheidung: Schottland stimmt über Unabhängigkeit ab -- IPO: Zalando will bis zu 633 Millionen Euro einnehmen

Japan erneut mit Handelsdefizit. Yellen findet schwache Wirtschaft in Europa gefährlich. US-Gewerkschaft UAW startet neuen Anlauf bei Volkswagen. Euro gibt etwas nach. Apple stellt nächste iPad-Generation vor. IPO: Scout24 prüft Börsengang.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige