16.11.2012 15:03
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Leichte Verluste zum Handelsauftakt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag nahezu unverändert in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Im frühen Geschäft fehlen die Impulse, an denen sich Investoren orientieren könnten. Erst im weiteren Handelsverlauf stehen mit den Oktober-Daten zu den Industrieaufträgen in den USA Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die für etwas Bewegung am US-Rentenmarkt sorgen könnten.

 

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 Punkten und rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen ebenfalls unverändert bei 100 19/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,63 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 1/32 Punkt auf 100 10/32 Punkte und rentierten mit 1,59 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen 2/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,73 Prozent./jkr/hbr

 

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?