04.02.2013 15:04
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag nach einer neuen Unsicherheit der Investoren über die weitere Entwicklung der Eurozone mit Kursgewinnen in den meisten Laufzeiten in die neue Handelswoche gestartet. Die Sorge vor einem Aufflammen der Euro-Schuldenkrise habe die Anleger wieder verstärkt in die als besonders sicher geltenden US-Staatsanleihen gehen lassen, hieß es von Händlern. In Spanien steht der konservative Regierungschef Mariano Rajoy wegen einer Affäre um angebliche schwarze Kassen in seiner Volkspartei (PP) unter Druck. Die Opposition des Euro-Krisenlandes forderte daraufhin den Rücktritt des Premierministers.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,87 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 6/32 Punkte auf 96 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,99 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 17/32 Punkte auf 91 18/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,19 Prozent./jkr/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Daimler drängt ins Geschäft mit stationären Energiespeichern -- Milliardenfusion: Avago will Broadcom übernehmen

Moody's: Grexit wäre nicht folgenlos - Portugal gefährdet. Investmentziele: Warum Jim Rogers Russland, Nordkorea und China für interessant hält. EZB: Belastungen für andere Länder durch lange Griechen-Verhandlungen. Swatch will Smartwatch im August auf den Markt bringen. Pharma-Übernahmepoker: Mylan bringt Pfizer und Novartis ins Spiel.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?