28.01.2013 15:00
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Mit Kursverlusten in die neue Handelswoche

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. Unerwartet gute US-Konjunkturdaten hätten die Risikofreude der Anleger gestärkt und die Kurse am amerikanischen Rentenmarkt unter Verkaufsdruck gesetzt. Im Dezember stiegen die Auftragseingänge für langlebige Güter in den US-Unternehmen mit 4,6 Prozent mehr als doppelt so stark wie erwartet. Im weiteren Handelsverlauf stehen zudem Daten zu den im Verkauf befindlichen Häusern in den USA auf dem Programm.

 

    Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,30 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen 6/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,89 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 10/32 Punkte auf 96 24/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,99 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 15/32 Punkte auf 92 3/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,16 Prozent./jkr/kja

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert -- Dow startet in Rot -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien. Parlamentarier in Athen stellt erneut Rückzahlung an IWF infrage.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?