23.01.2013 21:25
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Überwiegend Kursgewinne - IWF senkt globale Wachstumsprognose

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch überwiegend zugelegt. Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet für die Weltwirtschaft nur noch mit einem Konjunkturplus von 3,5 Prozent in diesem Jahr. Der Wert wurde um 0,1 Prozentpunkte gesenkt. Insofern seien die als sicher geltenden Papiere gefragt gewesen, sagten Börsianer.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,247 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 2/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 0,750 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 3/32 Punkte auf 98 4/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,834 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 2/32 Punkte auf 94 18/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,027 Prozent./la/she

 

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Dow fester -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus.
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?