05.04.2013 21:21
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Überwiegend Kursgewinne nach enttäuschenden Arbeitsmarktdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag überwiegend zugelegt. Nach enttäuschenden Daten vom  amerikanischen Arbeitsmarkt habe die Risikofreude der Anleger gelitten, sagten Händler. Der Beschäftigungsaufbau war im März deutlich niedriger ausgefallen als von Analysten erwartet. Dementsprechend seien die als sicher geltenden US-Staatsanleihen gefragt gewesen.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 2/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,218 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 0,680 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 18/32 Punkte zu auf 102 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,703 Prozent. Dreißigjährige Anleihen kletterten um 2 17/32 Punkte auf 105 5/32 Punkte nach oben. Ihre Rendite betrug 2,865 Prozent./la/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX verliert -- Siemens-Überschuss sackt ab -- Deutsche Bank- & Commerzbank-Aktie leiden unter Rechtsproblemen und Griechenland -- SMA Solar-Aktie bricht über 15 Prozent ein -- Microsoft im Fokus

Starker Dollar belastet BASF-Konkurrent Dupont. Bundesregierung hebt Konjunkturprognose auf 1,5 Prozent an. Yahoo dürfte weniger verdienen. Easyjet hält Wachstumskurs. Ericsson profitiert von mobiler Internetnutzung. Aer Lingus erwärmt sich für Offerte von British-Airways-Mutter IAG. comdirect mit starkem Schlussspurt. Facebook und Instagram ausgefallen.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?