28.03.2013 20:17
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Überwiegend moderate Verluste

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Donnerstag überwiegend geringfügige Verlusten verbucht. Händler verwiesen als leichte Belastung darauf, dass die amerikanische Wirtschaft zum Jahresausklang mit annualisiert 0,4 Prozent etwas stärker gewachsen war als zunächst gedacht. Am grundlegenden Bild für die Entwicklung 2012 ändern die Zahlen aber wenig und zudem lagen die Markterwartungen etwas höher.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten und rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken leicht um 2/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,77 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 101 9/32 Punkte und rentierten mit 1,85 Prozent. Dreißigjährige Anleihen fielen um 7/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,10 Prozent./ck/he

Heute im Fokus

DAX steigt vor Yellen-Rede über 9.000 Punkte-Marke -- Nikkei in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck schreibt Nettogewinn -- Disney im Fokus

BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?