13.12.2012 21:07
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Verluste etwas ausgeweitet

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Handelsverlauf ihre frühen moderaten Verluste leicht ausgeweitet. Die Konjunkturdaten waren eher positiv ausgefallen. Die Einzelhändler verbuchten im November einen leichten Umsatzzuwachs, die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe waren deutlich rückläufig. Die Lagerbestände der Unternehmen stiegen im Oktober wie erwartet.

 

    Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkt auf 99 31/32 Punkte und rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 5/32 Punkte auf 99 21/32 Zähler nach. Sie rentierten mit 0,69 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 7/32 Punkte auf 99 2/32 Zähler und rentierten mit 1,73 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 7/32 Punkte auf 96 29/32 Zähler. Sie rentierten mit 2,90 Prozent./ck/she

 

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX deutlich im Plus -- Bayer-Aktie auf Rekordhoch -- Apple startet Datenschutzoffensive -- Zalando-IPO soll 633 Millionen Euro bringen -- Sony, Henkel, Easy Jet, Evotec im Fokus

Verhärtete Fronten: Weiter massive Flugausfälle bei Air France. Fed bekräftigt Niedrigzinspolitik. Aufsichtsrat will Vertrag von ThyssenKrupp-Chef Hiesinger verlängern. EU-Urteil: Fluggesellschaften dürfen Gepäckgebühren verlangen. Schottland stimmt über Unabhängigkeit ab. Japan erneut mit Handelsdefizit.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige