17.01.2013 21:08
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Verluste nach guten Wirtschaftsdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Im freundlichem Aktienmarktumfeld haben US-Staatsanleihen am Donnerstag nachgegeben. Gute Wirtschaftsdaten sorgten bei den Anlgern für Optimismus und weniger Nachfrage nach Staatspapieren.

 

    Zweijährige Anleihen büßten 1/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 0,266 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 7/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,785 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 16/32 Punkte auf 97 22/32 Zähler. Sie rentieren mit 1,883 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verbilligten sich um 31/32 Punkte auf 93 26/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,067 Prozent./ag/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

Deutliche Gewinne: DAX über 2 Prozent im Plus -- Dow deutlich fester erwartet -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

EZB veröffentlicht Sitzungsprotokolle nach vier Wochen. Bundestag stellt sich hinter Kreditlinie für Griechenland. Daimler legt 600 Millionen Euro wegen Kartellverfahren zurück. Russland will Bankensystem mit fast 14 Milliarden Euro stützen. EU beschließt neue Krim-Sanktionen. Französische Kosmetikkonzerne büßen Preisabsprachen mit fast 1 Mrd. Euro.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige