17.01.2013 21:08
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Verluste nach guten Wirtschaftsdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Im freundlichem Aktienmarktumfeld haben US-Staatsanleihen am Donnerstag nachgegeben. Gute Wirtschaftsdaten sorgten bei den Anlgern für Optimismus und weniger Nachfrage nach Staatspapieren.

 

    Zweijährige Anleihen büßten 1/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 0,266 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 7/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,785 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 16/32 Punkte auf 97 22/32 Zähler. Sie rentieren mit 1,883 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verbilligten sich um 31/32 Punkte auf 93 26/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,067 Prozent./ag/he

 

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Analyst: Apple hat beste Zeiten hinter sich -- McDonald's enttäuscht mit mageren Quartalszahlen -- VW, Covestro, Kontron im Fokus

US-Gericht genehmigt Milliarden-Vergleich im VW-Dieselskandal. Deutsche-Börse-Aktionäre stimmen Fusion mit LSE zu. Mobileye beendet Zusammenarbeit mit Tesla. DuPont vor Fusion mit Dow Chemical mit kräftigem Gewinnsprung. Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?