14.11.2012 15:57
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Verluste zum Handelsauftakt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch mit Verlusten eröffnet. Die positiven Vorgaben für die US-Börsen wirkten belastend, sagten Händler. Schwächer als erwartet ausgefallene Daten zum US-Einzelhandel hätten die Risikofreude nicht nachhaltig trüben können.

 

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 99 31/32 Punkten und rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 3/32 Punkte auf 100 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,64 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 7/32 Punkte nach auf 100 1/32 Punkte zu und rentierten mit 1,62 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten um 20/32 Punkte ein auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,76 Prozent./hbr/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht fester ins lange Wochenende -- GDL droht mit "langem Streik" -- LinkedIn bricht nach schwachem Ausblick ein -- Apple, Commerzbank, BASF, Fresenius, Bayer, Airbus, Nokia im Fokus

Visa-Aktie trotz Gewinnanstieg im Minus. S&P stuft Bilfinger ab. GDL droht mit 'langem' Streik. Eurokurs steigt wieder. Buffett lädt zum 50. Jubiläum. Französischer Staat zwingt Renault neue Stimmregeln auf. Airbus will wegen Spionageaffäre Anzeige erstatten. IWF rechnet nicht mit Grexit. UmweltBank steigert Dividende.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?