13.02.2013 21:49
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Weitere Verluste

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch weiter nachgegeben. Ähnlich wie schon am Vortag sorgte eine Versteigerung der US-Regierung mit höher als erwarteten Renditen für Druck auf die Kurse. Diesmal wurden für 24 Milliarden US-Dollar Papiere mit einer zehnjährigen Laufzeit an den Mann gebracht. Händler verwiesen auch einmal mehr auf die Anzeichen für eine konjunkturelle Erholung der weltgrößten Volkswirtschaft. Während die Umsätze der Einzelhändler im Januar wie erwartet gestiegen waren, hatten die Einfuhrpreise etwas weniger zugelegt als prognostiziert.

 

    Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,282 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 7/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,907 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büßten 12/32 Punkte auf 96 15/32 Punkte ein und rentierten mit 2,023 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 21/32 Punkte auf 90 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,227 Prozent./gl/he

 

Heute im Fokus

Asiens Börsen im Minus -- Amazon kann Umsatz steigern -- Niedrige Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn mit kräftigem Umsatzplus -- VW im Fokus

Wechsel an der Spitze des Darmstädter Merck-Konzerns. Eurogruppen-Sondertreffen zu Griechenland am 9. Mai. Unbequemer Investor Carl Icahn steigt bei Apple aus. Amgen hebt nach starkem Quartal erneut Jahresprognose an.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Die schönsten Geldscheine der Welt
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Diese Promis haben den Staat um Millionen betrogen

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?