28.03.2013 15:12
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Wenig Bewegung zum Start

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Donnerstag mit geringfügigen Verlusten in den Handel gegangen. Als leichte Belastung nannten Händler neue Konjunkturdaten. So ist die amerikanische Wirtschaft zum Jahresausklang mit annualisiert 0,4 Prozent etwas stärker gewachsen als zunächst gedacht. Am grundlegenden Bild für die Entwicklung 2012 ändern die Zahlen aber wenig.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken leicht um 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren ebenfalls 1/32 Punkte auf 101 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,85 Prozent. Dreißigjährige Anleihen fielen um 8/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,10 Prozent./bgf/jsl

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Griechenland kommt Gläubigern entgegen - Mindestlohn wird nicht erhöht -- Sinn: Chance für Grexit 50:50 -- Volkswagen: Bleibt Piëch Eigner? -- Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Volkswagen vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. ASEAN-Länder wollen gemeinsame Zeitzone einführen. Solarworld schreibt rote Zahlen. Fitch stuft Japan wegen mangelnder Reformen herab. IW erwartet 2015 kräftiges Wachstum durch Sondereffekte.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?