04.01.2013 21:12
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Wenig verändert nach Konjunkturdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen waren am Freitag nur wenig bewegt. Der US-Arbeitsmarktbericht habe kaum für nachhaltige Impulse gesorgt, sagten Händler. Im Dezember hatte die Zahl der Beschäftigten mit 155.000 in etwa so stark zugelegt wie von Volkswirten erwartet worden war. Experten sprechen weiter von einer moderaten Erholung am amerikanischen Arbeitsmarkt.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 22/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,28 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 1/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 0,82 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen notierten unverändert bei 97 11/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,92 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten um 11/32 Punkte auf 92 30/32 Punkte vor. Ihre Rendite betrug 3,11 Prozent./mis/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Mysteriöser Tweet von Elon Musk lässt Tesla-Aktie steigen -- Airbus verwarf vor Jahren System zur automatischen Pilotenkontrolle -- IBM, Nemetschek im Fokus

Kingfisher plant nach Gewinnrückgang Filialschließungen. Gewinnmaschine Autobau: Deutschlands Hersteller legen 2014 kräftig zu. Umfrage: 38 Prozent der Deutschen gegen Offenlegung von Löhnen. Allianz begibt Nachranganleihe mit 1,5 Milliarden Euro Volumen.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?