04.01.2013 21:12
Bewerten
 (0)

US-Anleihen: Wenig verändert nach Konjunkturdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen waren am Freitag nur wenig bewegt. Der US-Arbeitsmarktbericht habe kaum für nachhaltige Impulse gesorgt, sagten Händler. Im Dezember hatte die Zahl der Beschäftigten mit 155.000 in etwa so stark zugelegt wie von Volkswirten erwartet worden war. Experten sprechen weiter von einer moderaten Erholung am amerikanischen Arbeitsmarkt.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 22/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,28 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 1/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 0,82 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen notierten unverändert bei 97 11/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,92 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten um 11/32 Punkte auf 92 30/32 Punkte vor. Ihre Rendite betrug 3,11 Prozent./mis/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX tiefrot erwartet -- Griechischer Finanzminister Varoufakis tritt zurück -- Klares Nein der Griechen zu Sparvorgaben der Gläubiger -- EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen

EU-Gipfelchef bestätigt: Euro-Gipfel am Dienstag. Tsipras will Verhandlungen über Umstrukturierung der Schulden. Griechischer Oppositionsführer Samaras erklärt Rücktritt. EZB wird Nothilfen auf aktuellem Stand lassen. Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet. Neuer Chef will bei Credit Suisse rasch aufräumen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?